Neue Schule – Woche 1

Die erste Woche an der neuen Schule ist gemeistert – zumindest die erste Woche in der auch Schüler anwesend waren 😉

Da sich meine neue Schule im Aufbau befindet, musste in den Ferien erst einmal der Physik-Fachraum begehbar gemacht werden preise cialis schweiz. Sowohl im Vorbereitungsraum als auch im Fachraum stapelten sich Umzugskartons der vor uns ausgezogenen Schule mit Dingen von denen man meinte, sie wären vielleicht noch zu gebrauchen.

Im Prinzip glichen die Räume einem Abenteuerspielplatz und riesigem Puzzle.

2015-06-04 07.36.58

Gleichzeitig bin ich ab sofort für die Homepage unserer Schule und die Administration unseres Schulnetzwerkes verantwortlich – und wahrscheinlich erfindet nur Sachsen dafür so kautzige Abkürzungen wie PITKo (Pädagogischer ITKoordinator).

Was gewöhnungsbedürftig aber auch sehr schön ist: durch das kleine Kollegium und die eigene Verantwortung kann man viele Dinge gern selbst anpacken und umsetzen. Sofort. Ohne auf viele andere eingefahrene Strukturen angewiesen zu sein.

Meine neue Schule ist zweifelsohne besonders:

  • Unser Unterrichtsbeginn ist, als einzige öffentliche sächsische Schule (!!!), 8.30 Uhr. Und die Begründung der Schulleiterin ist mindestens genauso bemerkenswert: Sie versteht die Schule als Dienstleister, nicht nur für die Schüler und Eltern sondern auch für die Kollegen. Dieser Unterrichtsbeginn ermöglicht den jungen Kollegen (und Eltern) ihre Kleinkinder entspannt in die Krippe bzw. den Kindergarten zu bringen.

 

  • Der Unterricht wird in Doppelstunden durchgeführt – sicher nicht unbedingt üblich in Klasse 5 und 6. Es erlaubt mir aber variable kleine Pausen einzulegen – oder aber auch mal 60 min hintereinander in Physik zu experimentieren. Das ich durch dieses Modell im Moment nur maximal 3 verschiedene Fächer/Klassen am Tag habe kommt mir sehr entgegen.

 

  • Wir haben ein vergleichsweise junges und kleines Kollegium (im Moment 16 LehrerInnen) und man merkt wie sich jeder in den Aufbau der Schule einbringen möchte. Materialien werden gerne weitergegeben, jeder versucht Hilfestellung zu leisten wo er kann – ich bin wirklich sehr schnell „angekommen“.

Man darf gespannt sein was die nächste Woche so auf Lager hat 😉 Ein Highlight hat sie auf jeden Fall – meinen ersten eigenen Elternabend.

Trotz allem denke ich etwas wehmütig an meine alte Schule und insbesondere an „meine“ 6. Klasse die nun einige Lehrerwechsel in diesem Schuljahr hat und die beiden Grundkurse die nun ins finale Abitur-Jahr starten.

Die fabelhaften Abschiedsgeschenke (ein selbst gedrehter Film mit nachgespielten Szenen aus dem Unterricht und ein Erinnerungsbuch in dem jeder Schüler eine eigene Seite gestaltet hat) werden mich noch lange an diese 6. Klasse denken lassen 🙂

4 thoughts on “Neue Schule – Woche 1

  1. Voll motiviert und begeistert – schön! 😊 ich wünsche viel Spaß und viele erfolgreiche Stunden im neuen Schuljahr. Ich lese gerne hier und werde immer wieder mal vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.