Student Feedback Systems | Schülerfeedbacksysteme

Veritaserum
Image Credits: Flickr (UCCS Kraemer Family Library)

Is there another way, besides Veritaserum, for quick, honest and optional feedback?

Gibt es vielleicht einen anderen Weg, außer  Veritaserumfür schnelles, ehrliches und freiwilliges Feedback?


What are student feedback systems? In general they allow you to ask questions to an audience, e.g. your class, and the everybody can answer with a special handheld device or his own technology (e.g. smartphone, tablet, laptop, …).

Was sind Schülerfeedbacksysteme? Ganz allgemein erlauben sie es dir eine Frage an das Publikum zu stellen, z.B. an die Klasse, und jeder kann diese mit einem speziellen Gerät oder seiner eigenen Technologie (z.B. Smartphone, Tablet, Laptop,…) beantworten.


During the teacher trainings I did last year I was surprised that teachers where very interested, I would even say enthusiastic, about the use of student feedback systems. German schools normally don’t have the big budget or freedom to spent a lot of money on what they want, so I thought it would be nice to show a few tools I came across you can start with and get an idea what it’s all about. Off course they you could also buy these handheld devices, like ActivExpression, or licenses for voting systems where you can use your own devices, like ActivEngage, from every big vendor of Interactive Whiteboards and there are view advantages about this – I will come back later to this.

Während der Fortbildungen die ich im letzten Jahr durchgeführt habe, zeigten die Lehrer großes Interesse, ja manchmal regelrechten Enthusiasmus, bei der Vorstellung unserer Schülerfeedbackgeräte. Da deutsche Schulen normalerweise aber weder das große Budget noch die Freiheit haben, ihr Geld auszugeben wofür sie gern möchten, dachte ich es wäre schön ein paar Tools zu zeigen, die geeignet sind einen ersten Eindruck zu bekommen.  Natürlich kann man diese Geräte, z.B. ActivExpression, oder entsprechende Lizenzen um eigene Geräte nutzen zu können, z.B. ActivEngage, auch von den Herstellern Interaktiver Tafeln kaufen – und dafür gibt es einige Gründe, doch darauf werde ich später zurückkommen.


So why should you care about the use of student feedback systems? I tried to collect a few reasons why this tools could be useful in the classroom from my point of view:

  • Instant feedback – there is almost no delay between question and answer
  • Everybody is addressed – if everybody sees the question on it’s own device, everybody’s opinion and answer is important
  • Anonymous (if you want) – no need to feel fear because of an answer that’s possible wrong
  • Easy analysis – you get a quick chart, table or similar you could use  for further lesson planning
  • Self paced learning (possible at some vendors) – students are able to navigate through questions and learn at their own pace and interest

Can you imagine further possible advantages in the classroom? Then please leave a comment – I’d like to update this section!

Also, wieso sollte man sich Gedanken über den Einsatz von Schülerfeedbacksystemen machen? Ich habe versucht, ein paar Gründe aufzulisten, wieso diese Tools aus meiner Sicht nützlich für den Unterricht sein könnten:

  • Sofortige Rückmeldung – es gibt fast keine Verzögerung zwischen Frage und Antwort
  • Jeder wird angesprochen – wenn die Frage auf jedem Gerät erscheint und jeder angesprochen wird, ist auch jede Meinung wichtig
  • Anonym (wenn man möchte) – man muss keine Angst vor einer möglicherweise falschen Antwort haben
  • Einfache Auswertung – man bekommt eine schnelle Grafik, Tabelle oder etwas ähnliches, dass man in die weitere Unterrichtsplanung einbeziehen kann
  • Arbeiten in eigener Zeiteinteilung möglich (bei einigen Anbietern) – Schüler können selbst durch Fragen navigieren und mit eigenem Tempo und Interesse Lernen

Kannst du dir weitere Vorteile im Unterricht vorstellen? Dann lasse doch einen Kommentar da – ich würde diesen Bereich gern weiter ergänzen!


I’d like to show you two different web-based feedback solutions that are free (sometimes with a limitation) and can be used almost immediately.

Ich möchte euch gern zwei verschiedene web-basierte Feedbacksysteme vorstellen, die kostenlos sind (manchmal mit einer Einschränkung) und nahezu sofort genutzt werden können.

1.) Socrative – thanks to Dughall for pointing me to this!

  • registration for teacher via e-mail
  • no registration for students needed, they just enter the uniqe „room number“ you give them
  • free but limited to 50 user per activity
  • Question types:
    • Multiple Choice
    • True/False
    • Short Answer
  • Spontaneous questions and prepared quizzes possible
  • Download of results as Excel-file possible
  • just avaivable in Englisch – but very easy to use!

1.) Socrative – Danke an Dughall, der mich darauf aufmerksam gemacht hat!

  • Registrierung für den Lehrer via E-Mail
  • keine Registrierung für Schüler nötig, diese brauchen nur die einzigartige „Raumnummer“ eingeben, welche sie vom Lehrer erhalten
  • kostenlos aber limitiert auf 50 Nutzer pro Aktivität
  • Fragetypen:
    • Multiple Choice
    • Wahr/Falsch
    • Offene Antwort
  • spontane Fragen und vorbereitete Quiz möglich
  • Download der Ergebnisse als Excel-Datei möglich (nur bei vorbereitetem Quiz)
  • Nur in Englisch verfügbar – aber sehr einfach zu bedienen!

2.) Mentimeter

  • registration for teacher via e-mail
  • no registration for students needed, they just enter the uniqe number you give them
  • unlimited number of questions and respondents, additional options available (see Pricing)
  • Question types: only single choice question
  • just avaivable in Englisch – but very easy to use

2.) Mentimeter

  • Registrierung für Lehrer via E-Mail
  • keine Registrierung für Schüler nötig, diese brauchen nur die einzigartige Nummer eingeben die sie vom Lehrer erhalten
  • unbegrenzte Anzahl an Fragen und Teilnehmern, zusätzliche Optionen verfügbar (siehe Pricing)
  • Fragetypen: nur Fragen mit einfacher Auswahl möglich
  • Nur in Englisch verfügbar – aber sehr einfach zu bedienen!

3.) let’sfeedback – thanks @letsfeedback for the information!

  • registration for teacher via e-mail
  • no registration for students needed, they just enter the unique code you give them
  • unlimited number of questions and respondents
  • Question types: yes/no and single choice question (from A/B till A/B/C/D)
  • available in English and German!
  • free till April, after that prices may vary:
    [tweet https://twitter.com/letsfeedback/status/273348973778042880 lang=’de‘]

3.) let’sfeedback – Danke an @letsfeedback für die Informationen!

  • Registrierung für Lehrer via E-Mail
  • keine Registrierung für Schüler nötig, diese brauchen nur den einzigartigen Code eingeben die sie vom Lehrer erhalten
  • unbegrenzte Anzahl an Fragen und Teilnehmern
  • Fragetypen: Ja/Nein- Fragen und Fragen mit einfacher Auswahl möglich (von A/B bis A/B/C/D)
  • in Englisch und Deutsch verfügbar!
  • bis April kostenlos, danach kann die Preisgestaltung variieren:
    [tweet https://twitter.com/letsfeedback/status/273348973778042880 lang=’de‘]

Do you know more of these tools that should be added and tested?

Kennst du mehr von diesen Tools, die hinzugefügt und getestet werden sollten?


Why should you consider the use of tools like ActivExpression and ActivEngage– or similar ones from other big vendors ? I think there are a few reason that are maybe not unimportant:

  • You are in control of the data you collect – not a company you don’t know
  • They are integrated into existing ICT – landscape, in this case the IWB and their software
  • They offer normally:
    • more question types
    • different possiblities to create tests (different types of difficults, time limits, …)
    • tools for classroom management
    • different types of analysis (anonymous or with names, charts or tables, one question or the whole test,…)

Wieso sollte man es in Betracht ziehen, Tools wie ActivExpression und ActivEngage – oder ähnliche von anderen großen Herstellern – zu nutzen? Ich denke es gibt ein paar Argumente, die nicht ganz unwichtig sind:

  • man  hat die Kontrolle über seine eigenen Daten – und keine Firma, die man vielleicht nicht kennt
  • sie integrieren sich in die bestehenden Anschaffungen, in diesem Fall interaktive Tafeln und ihre Software
  • sie bieten normalerweise:
    • mehr Fragentypen
    • verschiedene Möglichkeiten Tests zu erstellen (verschiedene Schwierigkeitstypen, Zeitbeschränkungen, …)
    • Werkzeuge zum Klassenmanagement
    • verschiedene Arten der Auswertung (anonym oder mit Name, Diagramm oder Tabelle, nur eine Frage oder der ganze Test,…)

If you have used student feedback systems please please let me know and add your experience here!

Wenn du mit Schülerfeedbacksystemen gearbeitet hast, lass es mich bitte wissen und bringe deine Erfahrung hier ein!

7 thoughts on “Student Feedback Systems | Schülerfeedbacksysteme

  1. Hi David, a great post. Thanks for the mention!
    Although I haven’t used a SRS for some years now, when I was in the classroom, they were a fully integrated element of my teaching ‚toolbox‘.
    I was an Activote man and the children each had their own device that they would have at the ready whenever the opportunity arose. Having instant access to assessment data, quick opinion polls, knowing that *everyone* was contributing and thinking were just a few of the benefits. I have tried to scour the web for records of my early accounts of my use of these devices but whatever I wrote (often on the Promethean Planet forum) has since been buried in the depths of the internet.
    Here is a more recent contribution (via a comment on Tim Handley’s blog):
    http://classroomtales.com/2010/01/31/studnet-response-devices/

    Dughall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.